ls du die kleine Lichtung eines Waldes deiner neuen Heimat betrittst, kannst du noch nicht erahnen, welch schwierige aber zugleich großartige Arbeit in diesen unbewohnten Stück Land vor dir liegt. Du möchtest dich hier niederlassen - eine kleine Siedlung gründen, welche sich selbst versorgen und wachsen kann. Abenteurer, Handwerker und Pioniere möchtest du an diesen Ort locken, welche sich niederlassen und dir beim Aufbau helfen sollen, auf dass aus einer kleinen Siedlung eine florierende Handelsstadt entsteht und du vielleicht irgendwann ferne Länder ansteuerst um Handel mit seltenen Waren zu treiben.

Soll es so schwer sein, ein paar Felder zu bewirtschaften? Vielleicht einen paar Arbeitern welche sich um die Besorgung von Holz, Nahrung und andere Waren sorgen, einen Platz zum Leben zu bieten?

Dich erwartet in diesen Aufbau- Strategie Spiel, viele verschachtelte Produktionen, grafisch liebevoll gestalte und teilweise animierte Gebäude für den Auf- und Ausbau deiner Siedlung, sowie ein ausgefeiltes Handelssystem mit anderen Spielern oder mit Städten der Hansezeit!

Willkommen bei den Zunftmeistern!
  Startseite   Registrieren   Wiki   Forum   Impressum  

Jahreszeiten

Landwirtschaft
Im Spiel wechseln zu unbestimmten Intervallen die Jahreszeiten. Wie im richtigen Leben gibt es Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Im Mittelalter musste das Jahr über daran gedacht werden, genügend Nahrungsmittel für den Winter einzulagern. Auch bei den Zunftmeistern wächst im Winter nichts auf den Feldern! Wenn du verpasst deine Ernte spätestens im Herbst zu ernten, so wird diese erfrieren und du hast kein Weizen, kein Flachs oder Stroh für den Winter!

Sobald der Winter vorbei ist, solltest du dich rasch an dass ausbringen der Saat auf deinen Felder begeben! Weizen und Flachs muß im Frühling gesät werden, da es über den Sommer wächst und im Herbst geerntet werden muß!

Bestellst du deine Felder erst im Herbst, wird deine Saat wohl nicht aufgehen und würde im darauf folgenden Winter eh erfrieren...

Schifffahrt
Neben dem landwirtschaftlichen Aspekt, kann es in harten Wintern durchaus vorkommen, dass Schiffe, welche im Hafen vor Anker liegen, einfrieren. In diesen Fall hast du keine Möglichkeit dein Schiff freizubekommen und mußt unweigerlich auf wärmeres Wetter warten, welches das Eis im Hafen zum tauen bringt.

Vor allem in der nördlichen Region wie Visbergen kann es über das ganze Jahr dazu kommen, dass Schiffe im seichten Wasser einfrieren...

Im rauhen Herbst kann es vorkommen, dass Schiffe mehr Fahrt aufnehmen als über dem Rest des Jahres. Das liegt an den vielen Stürmen und Winden die den Winter ankündigen und über die See fegen. Wer schnell an einen Ort reisen muß, der sollte den Herbst nutzen, auch wenn so mancher Herbststurm ein Segel zum zerreissen bringt und der Zustand des Schiffes so schneller abnimmt!

nach oben


Impressum
Online Aufbau Strategie Spiel
"Die Zunftmeister"

Mit viel Herzblut, Nachtschichten und noch mehr Kaffee umgesetzt von:
Thomas Schwarze • Lohmannmühlweg 17 • 94227 Zwiesel
mail@die-zunftmeister.de
www.webdesign-bayerwald.de

(Steuernummer: 170/272/50203)